allgemein

Allgemein

Der Verband der HörspielRegie (VdHR e.V.) vertritt die Interessen der Regisseurinnen und Regisseure im Bereich Hörspiel und Radiokunst.
Er wurde 2007 gegründet, um die Zukunft des Hörspiels im deutschsprachigen Raum aktiv mit zu gestalten.
Unsere Arbeits- und Interessenspartner sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, Print- und Audio-Verlage, die Gewerkschaften und die Verwertungsgesellschaften, sowie andere Berufsverbände im Bereich Medien. Die zentralen Ziele des VdHR: Pflege und Ausbau der Hörspielkultur, hohe Qualitätsstandards, die Erhaltung fairer Arbeits- und Honorarbedingungen. Der Verband der HörspielRegie ist Mitglied im Deutschen Kulturrat.

Offener Brief an den Programmdirektor des DLF Kultur anlässlich der massiven geplanten Reduktion der Sendetermine für die Kinder- und Jugendsendung KAKADU

Sehr geehrter Herr Weber,

Der Verband der HörspielRegie e.V. und die Hans-Flesch-Gesellschaft, die zusammen ca. 100 freiberufliche Hörfunkschaffende vertreten (Regisseure, Autoren, Tonmeister, Komponisten …)  sind besorgt um die Fortentwicklung der Hörfunkkultur in Deutschland. Wir wissen, welche besondere Bedeutung der kulturellen Erziehung und der frühzeitigen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen am kulturellen Geschehen zukommt.

Mit der Sendung KAKADU hat der Sender ein beliebtes Angebot entwickelt, das Kinder adäquat unterhält, profund informiert und sie in die Hörergemeinschaft hineinwachsen lässt – eigentlich vorbildhaft.

Aus gutem Grund überdenken Sie regelmäßig die Struktur Ihres Programmangebots. Die Gewohnheiten und Vorlieben der Hörerschaft wandeln sich stetig, und darauf soll das Angebot abgestimmt sein. Die Digitalisierung des Medienkonsums ist natürlich weder aufzuhalten noch umkehrbar.  Insofern ist eine Erweiterung auch des Kinderprogramms in Form alternativer zukunftsweisender Kanäle zur jungen Hörerschaft in deren Sinne.

Aber: Das Medium Radio sollte sich durch diese Anpassung nicht selber abschaffen, sondern stets zweigleisig fahren. Ein Podcast mit Chats kann niemals nicht den lebendigen, analogen Austausch ersetzen, der im KAKADU stattfindet.

Ein populäres Angebot massiv einzuschränken, um es später –  vielleicht! –  in anderer Form wieder auferstehen zu lassen, wird nicht funktionieren.  Durch die Kontinuität einer fast täglichen Kindersendung zur selben Uhrzeit ist ein Hörerkreis geschaffen worden, der durch diesen Bruch dem Radio verloren gehen wird. – Die Empörung der Eltern über diesen Vorgang wird Ihnen durch die abgeschlossene Petition auf change.org nicht entgangen sein.

Wir  möchten Sie ausdrücklich an Ihren Auftrag als Programmgestalter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks erinnern. Die Hörfunkkultur in Deutschland zu erhalten heißt auch, sie dem Nachwuchs zu erschließen. Vielerorts (nicht zuletzt in den Schulen) wird dafür viel geleistet, das sollte allerdings seine selbstverständliche Entsprechung im eigentlichen Rundfunkgeschehen haben!

Neben diesen inhaltlichen Überlegungen fragen wir uns, inwiefern die Lücke im Haushaltsplan des DLF Kultur in kausalem Zusammenhang steht mit der Quasi-Abschaffung des KAKADU – und anderer Kürzungen.

Hierbei stellt sich die Frage der Verantwortlichkeit für diese Misswirtschaft.

Überdenken Sie Ihre Pläne für die Sendung Kakadu dahingehend, dass sie

  • zu einer Zeit läuft, die von Kindern wahrgenommen werden kann
  • regel- und routinemäßig Bestandteil des Sendeablaufs ist
  • keinen Stolperstein darstellt, sondern auch von Erwachsenen als interessant und wertvoll wahrgenommen wird.

Die Mitglieder der Hans-Flesch-Gesellschaft und des Verbands der HörspielRegie werden die weitere Entwicklung interessiert beobachten. Wir sind gerne bereit, uns in eventuelle Diskussionen und Planungen einzubringen.

Mit freundlichen Grüßen
für die Vorstände der Vereine
Anna Pein (Hans-Flesch-Gesellschaft e.V.)
Felix Partenzi (VdHR e.V.)


 

mitglieder

Mitglieder

mitgliederliste

 

Ackers, Beatrix
 
Adler, Walter
 https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Adler
Andres, Beate
http://de.wikipedia.org/wiki/Beate_Andres
Bassenge, Ulrich
https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Bassenge
Behrens, Alfred
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Behrens
Blockhaus, Thomas
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Blockhaus
Brod, Oliver
http://www.oliverbrod.de/
Brusilovsky, Noam
http://www.noam-brusilovsky.com/
Buhlert, Klaus
http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Buhlert
Elstner, Alice
 
Fritsch, Götz 
http://de.wikipedia.org/wiki/Götz_Fritsch
Ginzler, Mark
 
Grehn, Kai
http://www.kaigrehn.de/
Heindel, Martin
http://www.suhrkamp.de/autoren/martin_heindel_6632.html
Herrenbrück, Anja
http://www.anjaherrenbrueck.de
Hildebrandt, Silke
 
Janssen, Ulrike
 
Kaizar, Peter
 
Kalkowski, Christoph
 
Koppelmann. Leonhard
http://de.wikipedia.org/wiki/Leonhard_Koppelmann
Krewer, Harald
 http://www.speaklow.de
Krogmann, Hans Gerd †
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Gerd_Krogmann
Kubli, Thom
http://www.thomkubli.de
Kuner, Jean-Claude
Lorentz, Judith
http://de.wikipedia.org/wiki/Judith_Lorentz
Meerkötter, Barbara
 
Moratz, Steffen
 
Nagel, Christine
 
Partenzi, Felix
http://caruccio.de
Petri, Kirstin
Petschinka, Eberhard
http://www.krok.cc
Plamper, Paul
http://www.hoerspielpark.de/website/person/autor/paul-plamper
Plensat, Barbara
http://barbara-plensat.de
Putz, Elisabeth
 
Rindfleisch, Wolfgang
http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Rindfleisch
Ryser, Simona
http://de.wikipedia.org/wiki/Simona_Ryser
Schoen, Robert
http://www.schoenerlauschen.de/
Schuck, Irene
Schuhmacher, Alexander
http://www.radioplayers.de
Seesko, Wolfgang
http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Seesko
Steckel, Ronald
 
Stricker, Sven
http://www.svenstricker.de/
Sturm, Oliver
http://www.gebetomat.de/
Tauch, Heike
http://www.heike-tauch.de/
Trocker, Anouschka
Vowinckel, Antje
http://www.antjevowinckel.de
impressum

Impressum

impressumcontent

 

Verband der HörspielRegie e.V.
c/o Felix Partenzi
Niederkasseler Kirchweg 99
40547 Düsseldorf
Tel. 01785239745

Alleinvertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder:
Felix Partenzi | f.partenzi[at]vdhr.info
Christine Nagel | ch.nagel[at]vdhr.info

Geschäftsführende Vorstandsmitglieder:
Robert Schoen | r.schoen[at]vdhr.info
Anouschka Trocker | anoutro[at]gmail.com

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin)

Registernummer: VR 26709

Die in diesem Internet-Angebot veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Außer zu kommerziellen Zwecken ist bei Quellenangabe ein Nachdruck gestattet. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Fotos: Lisa Hinder
Design: Caruccio Design

kontakt

Kontakt